Unsere Website wird im Sommer 2022 grundlegend überarbeitet und steht in dieser Zeit nicht zur Verfügung. Alle Neuigkeiten rund um den FVP erfahrt ihr während dieser Zeit in unserem Newsblog.
Unsere Website wird im Sommer 2022 grundlegend überarbeitet und steht in dieser Zeit nicht zur Verfügung. Alle Neuigkeiten rund um den FVP erfahrt ihr während dieser Zeit in unserem Newsblog.

Berichte vom 1. Spieltag: Neue Runde, altes Leid!

FC Rastatt 04 – FV Plittersdorf 6:1 (Hz. 1:0)

Die Rieder legten im ersten Rundenspiel beim FC Rastatt 04 einen kapitalen Fehlstart hin: Die Mannschaft geriet im Münchfeld mit 1:6 unter die Räder. Dabei gestaltete die Riili-Elf in der ersten Halbzeit das Spiel durchaus ausgeglichen – bis zum Führungstreffer der Hausherren musste Keeper Wahl nur einmal eingreifen. Auf der Gegenseite spielten die Schwarz-Gelben einige Situationen nur ungenau aus, sodass ein Schuss von Neuzugang Quentin Fritz die einzige Torannäherung blieb. Nach 22 Spielminuten gingen die Hausherren nach einem leichten Fehler in der FVP-Abwehr dann mit 1:0 in Führung, die sie auch bis zum Pausenpfiff halten konnten.

In Hälfte zwei waren die Rieder bestrebt, das Spiel noch zu ihren Gunsten zu drehen, ließen es jedoch an Durchsetzungsvermögen und Durchschlagskraft in der Offensive vermissen. Da auch die Not-Abwehr (Fenske, Ziegler und Chidi Buolife fehlten) des FVP vor allem die schnellen Tasli und Livan des FC 04 nie richtig in den Griff bekam, war das 0:2 die logische Folge. Individuelle Fehler und keinerlei Aggressivität gegen den Ball führten darüber hinaus zu weiteren einfachen Gegentoren. Ein leiser Hoffnungsschimmer mit dem 1:3 durch Roberto Riili wurde durch das vierte Tor der Gastgeber zunichte gemacht. Einzig Torhüter Wahl verhinderte ein noch größeres Debakel. Die rote Karte infolge einer Tätlichkeit gegen Ferdi Özcan unterstreicht den gebrauchten Nachmittag der Rieder. Bleibt zu hoffen, dass die Mannschaft das Blatt im ersten Heimspiel gegen Absteiger Rotenfels zu ihren Gunsten wenden kann.

FC Rastatt 04 II – FV Plittersdorf II 9:1 (Hz. 5:1)

Die zahlreichen Ausfälle vor allem bei der Ersten Mannschaft schlugen sich auch beim Team von Dominik Haas nieder, der ebenfalls ohne zahlreiche Leistungsträger auskommen musste. Bei der spielstarken Reserve des FC 04 war somit nichts zu holen. Nicht unerwähnt sollte dabei der vom FC 04 gestellte Schiedsrichter bleiben, der augenscheinlich nicht in Kenntnis der Regeln war und somit mehrere offensichtlich irreguläre Tore der Gastgeber anerkannte. Trotz der deutlichen Unterlegenheit der Rieder Elf muss hier der Fairplay-Gedanke der Gastgeber infrage gestellt werden. Dennoch wehrte sich die Zweite nach Kräften und erzielte durch Ömer Ayaz immerhin noch den Anschlusstreffer.

Ausblick: Am kommenden Samstag, 13.08.2022, 17 Uhr bestreitet der FVP sein erstes Heimspiel in der neuen Saison. Gegner ist der Bezirksligaabsteiger FV Bad Rotenfels, der mit einem Sieg in die neue Saison gestartet ist. Unsere zweite Mannschaft bestreitet das Vorspiel ab 15.15 Uhr.